Kanzlei Mühlhausen

  • Rechtsanwältin
  • Fachanwältin für Familienrecht
  • Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht
  • Mitglied des Verfassungsgerichtshofes in Thüringen

Persönliche Sachbearbeiterin:
::Frau Sybille Naake.

Vita

  • geboren am 01.07.1961 in Thüringen
  • verheiratet, 2 Kinder
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig
  • Betriebs-Justiziarin der VEB Westthüringer Kammgarnspinnerei (1984 - 1990)
  • Zulassung als Rechtsanwältin zum 01.07.1990

Mitgliedschaften/Engagements

  • Mitglied des Thüringer Verfassungsgerichtshofs
  • Mitglied im :: DeutscherAnwaltverein
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht, DeutscherAnwaltverein
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Baurecht, DeutscherAnwaltverein
  • Vorsitzende des :: Anwaltsverein bei dem Landgericht Mühlhausen
  • stellvertretende Vorsitzende des :: Thüringer Anwaltsverbandes e.V.
  • Mitglied des Arbeiter-Samariter-Bundes Kreisverband Unstrut-Hainich e.V.
  • Stiftungsmitglied der Bürgerstiftung des Unstrut-Hainich-Kreises "Bürger für Bürger"

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Ehe- und Familienrecht
  • Ehescheidung mit Folgesachen, Kindesunterhalt und Ehegattenunterhalt, Trennungsunterhalt, nachehelicher Unterhalt, Vermögensauseinandersetzung, Trennungsvereinbarung und Scheidungsfolgevereinbarung, Zugewinnausgleich, Hausratsteilung, Umgangsrecht und Sorgerecht, Vaterschaftsprozess, Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft, Vertragsgestaltung und Auflösung der eingetragenen Lebenspartnerschaft etc.
  • privates Bau- und Werkvertragsrecht
  • Architektenrecht

Berufliche Entwicklung

Aufgrund der langjährigen Erfahrung als Betriebs-Justiziarin lag der Schwerpunkt der anwaltlichen Tätigkeit zunächst in der Beratung und Begleitung von staatlichen Firmen in die Privatwirtschaft. Neben den Problemen mit dem Einigungsvertrag und dem "Übergangsrecht" traten im Wesentlichen gesellschaftsrechtliche und wirtschaftsrechtliche Probleme in den Vordergrund. Von großer Bedeutung waren von Anbeginn das privaten Baurecht und das Architektenrecht.

Mit der Vergrößerung der Kanzlei kam als weiterer Tätigkeitsschwerpunkt das Familienrecht hinzu. Durch die Qualifizierung als Fachanwältin für Familienrecht im Jahre 1997 und das große Engagement für unsere Mandanten ‑ auch außerhalb der rein rechtlichen Fragen ‑ familiengerechte Lösungen herbeizuführen, hat sich der gute Ruf der Kanzlei in ehe- und familienrechtlichen Fragen begründet.

In den Jahren 2003/04 konnte Frau Rechtsanwältin Pollak, nach entsprechenden rechtlichen Änderungen, die schwierige Qualifikation "geprüfte Spezialistin im Baurecht" erfolgreich bei der :: DeutschenAnwaltAkademie abschließen und wurde im Jahre 2005 als erste Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht in Thüringen zugelassen.

Zum 07.10.2005 wurde Frau Rechtsanwältin Pollak zum weiteren Mitglied des Thüringer Verfassungsgerichtshofs ernannt.